Projektgruppe TheaterFlucht Bern

Eine Gruppe SCI-Freiwillige organisiert Spiel- und Theaternachmittage für Kinder aus asylsuchenden Familien im Übergangszentrum Länggasse in Bern. Freiwillige planen und leiten gemeinsam die Spielnachmittage.

Das Ziel der Spielnachmittage ist es, Kindern und Jugendlichen aus dem Übergangszentrum Länggasse regelmässige Aktivitäten anzubieten und ihnen kreative Ausdruckmittel wie Theaterimprovisation, Tanz und Malen näherzubringen.

Durch Spiel und kreatives Schaffen lassen sich Selbstvertrauen, Autonomie, Respekt und die Anerkennung von Differenz entwickeln. In einem weiteren Schritt ist ein Austausch mit Schweizer Kindern und Jugendlichen geplant, um so aktiv eine Brücke zwischen den Kulturen zu schlagen und Vorurteile abzubauen.

Erfahre mehr zum Projekt TheaterFlucht

Mithelfen
Hast Du Lust mit anderen Freiwilligen regelmässig kreative Nachmittage für Kinder zu gestalten und diese zu betreuen?

Kontakt Loretta: loretta.scherler@scich.org

Die Projektgruppe TheaterFlucht ist Gewinnerin des YoungCaritas Award 2015.