Der SCI Schweiz übernimmt die Programme der Stiftung CH-GUS

Die Stiftung CH-GUS entstand1988 aus einem Austauschprojekt mit der damaligen Sowjetunion und wurde kontinuierlich aufgebaut. In der Zwischenzeit sind mehr als 2000 Personen von der Schweiz in die Länder der ehemaligen Sowjetunion oder umgekehrt gereist und die Stiftung pflegt heute intensive Kontakte mit Projektpartnern in Russland, Belarus, Kirgistan und der Ukraine.

Das Umfeld des internationalen Jugendaustauschs ist in den vergangenen Jahren schwieriger geworden. Private gewinnorientierte Unternehmen drängen auf den Markt und Unterstützungsgelder für Jugendaustauschorganisationen seitens des Bundes wurden in den letzten Jahren massiv gekürzt.Aus diesen Gründenkann die Stiftung ihre Programme in den gegebenen Strukturen nicht mehr weiterführen und wird ab sofort vom SCI Schweiz übernommen.

Thematisch und ideell passen die Programme von CH-GUS gut in das bisherige Programm des SCI Schweiz und bedeuten eine Bereicherung für unsere Organisation. Ab sofort könnt ihr euch somit für die CH-GUS-Programme bei uns anmelden. Vom Praktikum in einem heilpädagogischen Kindergarten in Kirgistan über Russisch Lernen in Minsk bis zum Gastfamilienaufenthalt mitten in Sibirien - wir freuen uns, dich zu deinem Programm im Osten zu beraten.

Informiere dich über die neuen Einsatzmöglichkeiten hier: www.schweiz-gus.ch

Weitere Informationen

Die Programmintegration wird durch die Stiftung Meractor Schweiz finanziert. Herzlichen Dank!