Erasmus+ Petition: Vollassozierung jetzt!

Unterschreibe jetzt die Petition und fordere Bundesrat und Parlament zur sofortigen Wiederaufnahme der Verhandlungen mit der EU auf!

Durch die Annahme der Masseneinwanderungsinitiative vom 9. Februar 2014 konnte die Schweiz die Ausdehnung der Personenfreizügigkeit auf Kroatien nicht unterzeichnen und deshalb wurden die Verhandlungen im Frühjahr 2014 über die Vollmitgliedschaft der Schweiz an Erasmus+ wegen der Verknüpfung mit dem Freizügigkeitsabkommen sistiert.

Seither ist die Teilnahme der Schweiz an Erasmus+ nur mittels einer Übergangslösung bis Ende 2017 möglich, jedoch mit etlichen Nachteilen für Tausende von Jugendlichen, Lernenden, Studierenden sowie Fachpersonen. Wie aus der Botschaft des Bundesrates vom 26. April 2017 zu entnehmen ist, sieht der Bund vor, diese aus unserer Sicht unzureichende Übergangslösung für weitere drei Jahre fortzusetzen. Damit erschwert der Bund einer ganzen Generation die einmalige Gelegenheit, persönliche, interkulturelle und für Privat- und Berufsleben zentrale Kompetenzen zu erwerben. Gerade in einer global vernetzten und schnell agierenden Gesellschaft sind solche Kompetenzen unabdingbar!

Aus diesen Gründen fordern wir mit unserer Unterschrift* den Bundesrat und das Parlament auf, die Verhandlungen mit der EU über eine Vollassoziierung der Schweiz am europäischen Austauschprogramm Erasmus+ per sofort wiederaufzunehmen, eine vollwertige Teilnahme ab 2018 zu ermöglichen sowie die dafür notwendigen finanziellen Mittel zu sprechen.

*Jede urteilsfähige Person unabhängig von Alter oder Nationalität hat das Recht, Petitionen zu unterzeichnen

Die Jugend braucht Erasmus+ sofort und nicht erst per 2021! Deswegen unterschreibe auch du die Petition zu Erasmus+, die den Bund zum sofortigen Handeln auffordert. Danke vielmals!

Jetzt unterschreiben!